Termine August – September – Oktober

Dienstag – 02. August
20.00 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag – 05. August
20.00 Uhr >> Veranstaltung
Tipps, Tricks und Erfahrungsaustausch zum Entfernen rechter Wahlpropaganda

Freitag – 12. August
20.00 Uhr >> Antirassistischer Rückblick
Mediale Rückschau und Diskussion zu Angriffen auf und Proteste gegen Flüchtlinge sowie Refugees Welcome-Aktionen der letzten Wochen

Dienstag – 16. August
20.00 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag – 19. August
20.00 Uhr >> Essen für 2€ und Treffen des Rechtshilfefonds Braunschweig und der Roten Hilfe OG Braunschweig (mehr …)

Dienstag 19.07. kein OAT! Stattdessen Kundgebung gegen JN!

AKTUALISIERUNG:
Wir waren da, aber die JN ist (schon wieder!) lieber zuhause geblieben…

Somit konnten wir uns dann doch noch zum OAT treffen!

Aus gegebenem Anlass fällt das nächste Offene Antifa Treffen aus: Die Nazis von der JN haben eine Kundgebung am Amalienplatz gegen Drogen angemeldet. (Mal sehen, ob sie diesmal auch wirklich auftauchen…)

Eine Gegenkundgebung vom Bündnis gegen Rechts findet um 17:30 Uhr vor dem Weißen Ross statt:

Die NPD-Jugendorganisation „Junge Nationaldemokraten“ (JN) will am kommenden Dienstag einen Infostand und eine Kundgebung am Amalienplatz abhalten. Zu den Anhänger der JN gehört auch der 24jährige Lehndorfer, dem seit Beginn des Jahres über 30 Straftaten vorgeworfen werden, darunter auch der brutale Angriff auf zwei Schüler der Neuen Oberschule und zahlreiche Hakenkreuzschmierereien. Wir rufen dazu auf, lautstark und sichtbar gegen die Neonazis zu protestieren. Lassen wir nicht zu, dass diese Nazischläger ungestört ihre rechte Hetze verbreiten können!

Kein Raum für die Nazischläger von der JN/NPD!

Vorsicht: Nazis fälschen Antifa-Flugblatt

FälschungDie von der „JN Braunschweig“ betriebene Facebook-Seite „Stoppt den Linken Konsens“ hat heute das Foto eines angeblichen Flugblattes des Antifaschistischen Plenums mit der Überschrift „Deutschland ist kein Grund zum Feiern!“ veröffentlicht. Im Flugblatt wird die „Deutschtümelei“ und das Zeigen von „Schwarz-Rot-Goldenen Gegenständen“ im Rahmen der EM kritisiert. Gleichzeitig ruft die Seite „Stoppt den Linken Konsens“ dazu auf, ihnen mitzuteilen, ob im Zuge der angeblichen Flugblattverteilung „Flaggen o.ä. gestohlen“ wurden.

Auch wenn wir Nationalismus grundsätzlich kritisieren, dem deutschtümelnden Schwenken von Nationalflaggen nichts abgewinnen können und einer gestohlenen Deutschlandfahne keine Träne nachweinen: Das Flugblatt ist nicht vom Antifaschistischen Plenum, sondern eine Fälschung.

In der Regel werden Flugblätter die wir verteilen auch hier als Beitrag oder als PDF veröffentlicht. Wenn euch diese oder ähnliche Flugblätter auffallen, dann gebt uns bitte Bescheid (anticafe@riseup.net). Im Zweifelsfalle bestätigen wir auch gerne, ob ein Flugblatt von uns ist oder nicht.

Morgen (25.06.) auf die Straße gegen die JN!

Antifaschist*innen waren zum Gegenprotest vor Ort, aber die Nazis von der JN blieben zuhause.

Kundgebung: Kein Platz für Nazis und Rassismus!
Samstag, 25.6.2016 * 12 Uhr * Tostmannplatz * Braunschweig

Für Samstag, den 25.6.2016, haben die „Jungen Nationaldemokraten“ (JN), die Jugendorganisation der NPD, eine Versammlung (voraussichtlicher Beginn: 13 Uhr) auf dem Tostmannplatz in Braunschweig angemeldet. Die Versammlung steht unter dem Motto „Asylflut stoppen!“ und richtet sich auch gegen die nahegelegene Landesaufnahmebehörde für Flüchtlinge (LAB). Die Neonazis erwarten bis zu 40 Teilnehmer für ihre Versammlung. (mehr …)

Termine: Mai – Juni – Juli

Freitag – 15. Juli
20.00 Uhr >> Essen für 2€ und Treffen des Rechtshilfefonds Braunschweig und der Roten Hilfe OG Braunschweig

Dienstag – 19. Juli
20.00 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag – 22. Juli
20.00 Uhr >> Antirassistischer Rückblick
Mediale Rückschau und Diskussion zu Angriffen auf und Proteste gegen Flüchtlinge sowie Refugees Welcome-Aktionen der letzten Wochen. (mehr …)

Kein Raum für die AfD! Gegen die rassistische und nationalistische Hetze!

Kundgebung gegen das „Öffentliche Bürgerforum“ der AfD im Gemeinschaftshaus Broitzem am 05.04.2016 Treffpunkt für die gemeinsame Fahrt 17:45 Uhr Straßenbahnhaltestelle Cyriaksring.

In Braunschweig hatte sich die AfD bisher im Restaurant „Katané“ getroffen. Aufgrund des öffentlichen Protests können sie diese Räumlichkeiten wohl nicht mehr nutzen und sind deshalb in das Gemeinschaftshaus Broitzem ausgewichen, welches städtisch betrieben wird.

(mehr …)

Pressemitteilung zur heutigen Demo: „Kein Fußbreit der NPD/JN! Solidarität mit den Opfern rechter Gewalt!“

  • Über 400 Menschen demonstrierten heute in der Braunschweiger Nordstadt gegen zunehmende Übergriffe und Provokationen durch Nazis der „Jungen Nationaldemokraten“
  • Ca. 30 teils vermummte Nazis versuchten vor dem Haus des JN-Funktionärs Felix Hauschild in der Freyastr. 45 die Demonstrationsteilnehmer*innen zu provozieren

aufkleber_weg mit der jnUnter dem Eindruck der zunehmenden Aktivitäten von Anhängerinnen und Anhängern der JN, der Jugendorganisation der von einem Verbotsverfahren betroffenen Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD), riefen das Antifaschistische Plenum und das Offene Antifa Treffen (OAT) für den heutigen Samstag zu einer Demonstration unter dem Motto „Kein Fußbreit der NPD/JN! Solidarität mit den Opfern rechter Gewalt!“ auf. Zahlreiche Gruppen, Initiativen und Parteien unterstützten den Aufruf. (mehr …)