Am 7.4. findet in der Stadthalle der Landesparteitag der AfD statt. Für den selben Tag rufen die Nazisvom Bündnis „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) zu einem Aufmarsch in Braunschweig auf. Der TddZ ist ein bundesweit beworbener Aufmarsch, welcher in diesem Jahr am 2. Juni in Goslar stattfinden soll.
Der Aufmarsch in Braunschweig soll zur Mobilisierung für den TddZ dienen und wurde von der NPD angemeldet. Vom Bahnhof aus wollen die Nazis zum Schloßplatz, dann weiter durch die Innenstadt zum Kohlmarkt und wieder zurück laufen. Wir rufen dazu auf, erst vor der Stadthalle laut gegen die AfD zu protestieren und dann gegen die NPD auf die Straße zu gehen. Lasst uns verhindern, dass die Nazis auch nur einen Meter laufen und den Aufmarsch blockieren!

In den letzten Jahren haben die Proteste gegen Bragida (Braunschweiger Ableger von Pegida) gezeigt, dass es möglich ist mit Blockaden erfolgreich Aufmärsche zu stören, zu behindern und zu verhindern. Wiederholt versuchten Polizei und Staatsanwaltschaft diesen Protest zu kriminalisieren und wiederholt
gelang ihnen dies nicht! So kam es zwar regelmäßig zu Strafverfahren und Bußgeldbescheiden, welche aber immer dann wenn sich dagegen juristisch gewehrt wurde, eingestellt wurden oder es zu Freisprüche kam. Es lohnt sich gegen die staatlichen Einschüchterungsversuche aktiv zu werden.

Antifaschistisches Plenum & Offenes Antifa Treffen, FrauenLesben Gruppe Zami

2011 haben wir eine Broschüre mit Tipps und Tricks zur Blockade von Naziaufmärschen veröffentlicht. Dort findet ihr ein paar Infos und Hinweise für erfolgreiche Blockaden:
Die Broschüre gibt es hier als PDF zum download

Kommentare sind geschlossen.