Kategorie: Veranstaltung im Antifa-Café

21.3. – Naziaufmarsch in Hildesheim verhindern!

Keinen Meter den Nazis am 21.03.2015 in Hildesheim!
Die Nazipartei „Die Rechte“ will am 21.03. in Hildesheim gegen „Überfremdung“ demonstrieren. Seitdem Johannes Welge von Braunschweig nach Hildesheim gezogen ist, drängeln sich die Nazis mit ihrer Hetze fortwährend in den Vordergrund. Mangels Widerstand wird durch kaum mehr als eine Handvoll aktiver Nazis versucht, Hildesheim als „rechte Hochburg“ zu inszenieren. Bereits bei ihrem Aufmarsch für seine rassistischen Ausfälle gegen die Filmemacherin Mo Asumang inhaftierten Dieter Riefling am 28.02. in Hildesheim war „Die Rechte“ auf die zahlreiche Unterstützung auswärtiger Nazis angewiesen. (mehr …)

Programm im Antifa-Café: Januar 2015

Freitag * 02. Januar
20 Uhr >> Schilder basteln gegen „PEGIDA“
Auch in Braunschweig gibt es erste Versuche rassistische Aufmärsche, ähnlich wie in Dresden, zu organisieren. Unter dem Titel „BRAGIDA“ wird im Internet davon gesprochen, in nächster Zeit, solche „Montagsspaziergang“ auch in Braunschweig zu organisieren. Bisher gibt es noch kein konkretes Datum. Wenn die Rassisten auch hier auf die Straße gehen werden wir da sein und ihnen zeigen, dass wir sie hier nicht haben wollen. Zur Vorbereitung von Protestaktionen wollen wir an diesem Freitag gemeinsam Schilder mit Sprüchen und Parolen gegen Rassismus, Rechtspopulismus und Nazis basteln!

Dienstag * 06. Januar
19 Uhr >> Offenes Antifa Treffen (OAT)

Donnerstag * 08. Januar
20 Uhr >> Mobilisierungsveranstaltung mit ReferentInnen von Magdeburg Nazifrei. In der Neustadtmühle (An der Neustadtmühle 3)

Freitag * 09. Januar
20 Uhr >> Veranstaltung „Feminismus“
Nach unseren Veranstaltungen zu Internationalismus und zur Extremismustheorie wollen wir diesmal den Begriff „Feminismus“ diskutieren. In den letzten Jahren tauchte der Begriff wieder in vielen Zusammenhängen auf, aber was ist darunter überhaupt zu verstehen? Nach einer Einführung über die Geschichte und die verschiedenen Strömungen der Frauenbewegung wollen wir über diese Frage diskutieren.

Freitag * 16. Januar
20 Uhr >> Mobilisierungsveranstaltung „Naziaufmarsch in Magdeburg verhindern!“ anschließend Essen für 2 € und Rechtshilfe

(mehr …)

Programm Antifa-Café August/September/Oktober

Freitag * 03. Oktober
20 Uhr >> Film „Frohes Schaffen“

Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral! Der Film ist eine Mischung aus ExpertInneninterviews und Spielfilmthemen. Er setzt sich kritisch mit der Rolle von Arbeit auseinander und Beschäftigt sich mit der Frage welchen Zweck Arbeit erfüllt.

Dienstag * 07. Oktober
19 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag * 17. Oktober
20 Uhr >> Essen für 2€ und Beratung des Rechtshilfefonds/der Rote Hilfe Ortsgruppe Braunschweig und sowie gemeinsames Postkartenschreiben an politische Gefangene!

Dienstag * 21. Oktober
19 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Offenes Antifa Treffen

(mehr …)

Demo: 20. Jahrestag der Ermordung von Halim Dener

Halim Dener GedenkdemoSamstag, 21.6.2014 | 14:00 Uhr
Hannover | Steintor NEU: Klagesmarkt

Demo: Am 21.6. findet in Hannover eine Demo anläßlich des 20. Todestages von Halim Dener statt. Halim Dener war in kurdischer Jugendlicher, der am 30.6.994 in Hannover von einem Zivilpolizisten beim plakatieren von Plakaten der PKK erschosen wurde. Mehr zu Halim Dener und zur Demonstration gibt es hier: http://halimdener.blogsport.eu

Programm im Antifa-Café: März und April

Dienstag 01. April >> 19 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag 04. April >> 20 Uhr >> Veranstaltung: „Vom „Aktionsbündnis“ zur Partei „Die Rechte“ – Ein Überblick zu Personen, Strukturen und Aktivitäten der Nazis in der Region“
Seit einigen Monaten tritt in Braunschweig die Partei „Die Rechte“ in Erscheinung.  Dahinter stehen die selben Nazis, die zuvor – auch im westlichen Ringgebiet – als „Aktionsbündnis 38“ aufgetreten sind. In der Veranstaltung wollen wir aktuelle  Entwicklungen in der Naziszene in der Region aufzeigen, sowie einen Überblick über Strukturen, Personen und Aktivitäten der Nazis hier vor Ort geben. Davon ausgehend soll diskutiert werden, mit welchen Strategien und Aktionen wir den den Nazis entgegentreten können.

Dienstag 15. April >> 19 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag 18. April >> 20 Uhr >> Essen für 2€ und Beratung des Rechtshilfefonds/der Rote Hilfe Ortsgruppe Braunschweig und sowie gemeinsames Postkartenschreiben an politische Gefangene!

(mehr …)

Nazis blockieren was sonst?

Infoveranstaltung mit dem Bündnis Magdeburg Nazifrei
Freitag * 3.1.2014 * 20 Uhr
Antifaschistisches Café * Cyriaksring 55 * Braunschweig

Vorbereitungstreffen für die Fahrt nach Magdeburg
Freitag * 17. Januar 2014 * 20 Uhr
Antifaschistisches Café * Cyriaksring 55 * Braunschweig
Vorbereitung, Absprachen und letzte Infos für alle die mit uns gemeinsam nach Magdeburg fahren wollen.

Aufruf:

Nazis blockieren was sonst?! – 18. Januar 2014 in Magdeburg

Am 18. Januar 2014 wollen Nazis erneut in Magdeburg einen „Trauermarsch“ durchführen. Seit Jahren gibt es antifaschistische Proteste, wie Kundgebungen, Demonstrationen und Blockaden dagegen. Auch für 2014 mobilisiert ein breites antifaschistisches Bündnis zu Blockaden gegen den Naziaufmarsch! (mehr …)

Programm im Antifa-Café: November

Dienstag * 19. November
19 Uhr >> Offenes Antifa Treffen

Freitag * 22. November
20 Uhr >> Essen für 2€ und Beratung des Rechtshilfefonds/der Rote Hilfe e.V. Ortsgruppe Braunschweig und sowie gemeinsames Postkartenschreiben an politische Gefangene!

Gegen die Kundgebungen von „Pro Deutschland“ vor dem Antifa-Café und anderswo!

Für den 12. September 2013 haben die Rassisten und Faschisten der Splitterpartei „Pro Deutschland“ im Rahmen einer Wahlkampftour durch die BRD drei Kundgebungen in Braunschweig angekündigt: Von 12.30 bis 14.30 Uhr vor einer Moschee in der Wendenstrasse 36, von 15.30 bis 17.30 Uhr vor dem  Antifaschistischen Café, Cyriaksring 55 und anschließend von 17.30 bis 19.30 Uhr vor dem Jugendtreff SUB der Falken in der Kuhstr. 28. (mehr …)

Programm März * April im Antifa-Café

Freitag * 1.3. * 20 Uhr >> Veranstaltung: Die „Identitären“ – Eine neu(e) rechte Bewegung oder nur ein Sturm im Web 2.0?
„0% Rassismus – 100% Identitär“ propagiert die „Identitäre Bewegung Deutschland“ die seit einigen Monaten vor allem über facebook-Seiten rasant an Verbreitung findet. Was steckt hinter dieser neu(en)-rechten Gruppierung, die von Frankreich aus nach Deutschland geschwappt ist und auch in anderen europäischen Ländern aktiv ist? (mehr …)

Veranstaltungen August – September

Freitag * 17.8. * 20 Uhr

Essen für 2 €

 

Freitag * 7.9. * 20 Uhr

„… das man sich wehren muß“ 15 Jahre Fight Back!

Zum 15. geburtstag der Fight Back! dem Antifaschistischen (Jugend)Info gibt es Sekt, Torte und einen Abend mit allerlei lustigen, kuriosen, erwänenswerten, oft noch aktuellen oder nachdenklich machenden Zitaten, Texten, Bildern, Filmen, Musik, und Quizfragen aus 15 Jahren Fight Back! und der antifaschistischen Bewegung in Braunschweig.

Anschließend: Punk & Alternativ Singstar – Mach mit beim etwas anderen KaraokeSingSpiel

 

Freitag * 21.9. * 20 Uhr

Essen für 2 €