Schlagwörter: Blockaden

Naziaufmarsch am 30.06.18 in Celle gemeinsam verhindern!

Am 30. Juni wollen die „Patrioten Niedersachsen“ einen Aufmarsch in Celle durchführen.

Natürlich wird es Proteste dagegen geben!

Am Freitag den 29.06 wird es für die gemeinsame Anreise aus Braunschweig, eine Infoveranstaltung um 20 Uhr bei uns im Antifaschistischen Café geben.

Demobericht: Blockaden und Demo gegen den AfD-Parteitag in Hannover

Am 2.12. fanden in Hannover Proteste gegen den Bundesparteitag der AfD statt, an denen auch wir uns beteiligten. Dabei gelang es Demonstrierenden, durch Blockaden den Beginn des ohnehin überfrachteten Parteitages um mehr als eine Stunde zu verzögern. Im Gegensatz zur friedlichen Blockadetaktik der Demonstrierenden fiel die Polizei durch massive Gewalteinsätze auf: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wurden neben Pfefferspray wiederholt Wasserwerfer eingesetzt und ein*e Demonstrant*in so schwer verletzt, dass die Person sich noch am gleichen Tag einer mehrstündigen Notoperation unterziehen musste.

Die Polizeitaktik der gewaltbereiten Provokation ging auch bei der anschließenden Demonstration weiter. Wieder gab es neben massivem Einsatz von Polizeihubschraubern Wasserwerfereinsätze, und ein Block wurde gekesselt. Dennoch beteiligten sich über 5000 Menschen, um unter dem Motto „unsere Alternative heißt Solidarität“ gegen die AfD anzugehen.

Wenn die maschieren, werden wir blockieren! Naziaufmarsch in Magdeburg verhindern!

Sowohl für den 12. als auch den 19. Januar 2013 hat die faschistische „Initiative gegen das Vergessen“ Aufmärsche in Magdeburg angemeldet. Bereits seit 1999 finden diese „Gedenkmärsche“ in Magdeburg (fast) jährlich statt. Damals nahmen zwanzig teil, 2012 schon 1300. Auch dieses Mal ist wieder mit mindestens tausend Nazis zu rechnen.

Das Bündnis „ Magdeburg Nazifrei“ ruft dazu auf, den Naziaufmarsch durch Blockaden zu verhindern! 12.01.2013, 9:00 Hauptbahnhof Magdeburg

Infoveranstaltung mit Magdeburg Nazifrei am 08.01.2013 um 19 Uhr im Antifaschistischen Café (mehr …)

Tipps & Tricks um den Naziaufmarsch zu blockieren

Ab sofort findet ihr unter dem Menüpunkt „4. Juni“ aktuelle Infos und Hinweise zu den Protesten & Blockaden gegen den Naziaufmarsch.

Was tun gegen Naziaufmärsch – so lautet oft die Frage, wenn wieder ein Aufmarsch ansteht. Die Verhinderung verschiedener Naziaufmärsche in den letzten Jahren (z.B. in Dresden),  hat gezeigt, dass es durch Massenblockaden möglich ist einen Aufmarsch tatsächlich zu stoppen oder zu verhindern. 2003 ist dies auch schon in Braunschweig gelungen. Um euch auf die Aktionsform „Blockade“ vorzubereiten, hat die Jugend Antifa Aktion (JAA)  eine kleine Broschüre mit Tipps, Tricks und Hinweisen erstellt. Ihr könnt sie gerne gedruckt im Antifa-Café abholen (Freitags ab 20 Uhr), euch zuschicken lassen, oder hier als PDF ansehen und downloaden:

Im Antifa-Café ist außerdem jede Menge kostenloses Mobilisierungsmaterial (diverse Plakate, Aufkleber, Flyer …) erhältlich. Helft mit beim Verteilen!